Interview für den DAADeuroletter im Europabüro

09.09.2019

Am 9. September habe ich in meinem Europabüro in Aachen ein Interview für den nächsten DAADeuroletter gegeben. Der Fokus lag dabei auf der Geschlechtergerechtigkeit im europäischen Bildungssystem. Das ist ein wichtiges Thema, denn noch immer ist Geschlechtergerechtigkeit ein unerreichtes Ziel. Hier müssen Anstrengungen auf verschiedensten Ebenen unternommen werden, um diesem Ziel näher zu kommen.

Das Interview wurde durchgeführt von Herrn Assies von der Nationalen Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit des DAAD (NA DAAD) sowie Herrn Cleeves und Herrn Klein von der Agentur cleevesmedia. Außerdem hat der Fotograf Herr Lichtenscheidt an dem Termin teilgenommen.

Der DAADeuroletter berichtet für eine breite Leserschaft über Themen der EU-Hochschulzusammenarbeit und über Aktivitäten von geförderten Projekten oder der NA DAAD. Er wird von der NA DAAD herausgegeben und von der Europäischen Kommission und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. Die aktuelle Ausgabe des DAADeuroletters können Sie in der Publikationsdatenbank des DAAD abrufen. Mein Interview wird in der nächsten Ausgabe im Winter 2019 erscheinen.