Bürgerdialog „Europa“ in Erkelenz

29.03.2019

Mein erster Bürgerdialog „Europa“ fand in Erkelenz statt. Ich habe mich sehr über den Austausch mit den Erkelenzern über Europa gefreut. Ich halte es für besonders wichtig, dass wir uns die einzigartige und bemerkenswerte Idee eines geeinten Europas immer wieder vor Augen führen. Denn unser Leben in Frieden, Wohlstand und Freiheit, das wir vor allem der EU zu verdanken haben, ist keine Selbstveständlichkeit. Rechtspopulistische und nationalistische Töne in Deutschland und anderen europäischen Ländern erhalten in diesen Tagen leider vielerorts Zuspruch. Zweifelsohne steht Europa vor großen Aufgaben. Flüchtlingskrise, Brexit, Terrorismusbekämpfung, die aktuellen Entwicklungen in der Türkei sowie die Entfernung von europäischen Grundwerten beispielsweise in Ungarn oder Rumänien, aber auch unzuverlässige Partner auf der weltpolitischen Bühne, wie die US-amerikanische Regierung unter der Führung von Präsident Trump oder Wladimir Putin in Russland, stellen die EU vor große Herausforderungen.

In Bürgerdialogen, so wie bereits am 29. März in Erkelenz, möchte ich daher gemeinsam mit Ihnen über Europa sprechen. Lassen Sie uns gemeinsam darüber nachdenken, welches Europa wir für uns, aber auch für unsere Kinder und Enkel wollen. Diskutieren Sie mit über die Zukunft Europas!