Göring-Eckardt drängt auf Existenzgeld für Kulturschaffende

12.07.2020, Der Spiegel.

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat angesichts der Coronakrise ein Existenzgeld und mehr Unterstützung für selbstständige Kulturschaffende verlangt. “Ich fordere zunächst wenigstens eine Milliarde Euro mehr für die Kultur und rufe die Bundesregierung auf, die bisherigen Hilfsgelder unbürokratisch auch für den Lebensunterhalt freizugeben”, sagte Göring-Eckardt der “Bild am Sonntag”.

>> Lesen Sie hier den ganzen Artikel.