Europa-Abgeordnete lobt Sparkassen-Stiftung

27.06.2015, Aachener Zeitung. Zum Abschluss ­einer ereignisreichen Woche beim Fest der Begegnung zum 25-jährigen Bestehen der Sparkassen-Stiftung mit Musik-, Kunst- und Sportveranstaltungen im gesamten Kreis Heinsberg und mit vielen Gästen aus dem Ausland, die mit offenen Armen empfangen worden seien, hat Sabine Verheyen, Mitglied des Europäischen Parlaments, das Engagement der Stiftung gelobt: „Es sind genau solche Initiativen, die wir in Europa brauchen.” Europa brauche Institutionen wie die Sparkassen-Stiftung, die sich für die Völkerverständigung und das europäische Gemeinschaftsgefühl einsetzen würden. Und ein solches Gefühl könne nur dort entstehen, wo Menschen aus unterschiedlichen Ländern in Kontakt treten, sich austauschen, sich kennenlernen. Nur so könne es gelingen, Vorurteile abzubauen und Vertrauen zu schaffen.

Das Europäische Parlament hatte die Schirmherrschaft über das Fest der Begegnung übernommen. Und die Aachener Europa-Abgeordnete sollte eigentlich bei einem Empfang am Freitagnachmittag in der Heinsberger Filialdirektion der Kreissparkasse, bei dem am Schlusstag dieser Festwoche ein Fazit gezogen wurde, das Grußwort halten. Doch sie war erkrankt. In die Rolle des Ersatzredners, der die Ansprache von Sabine Verheyen verlas, schlüpfte kurzfristig ihr christdemokratischer Parteifreund Wilfried Oellers, Bundestagsabgeordneter aus Heinsberg.

>> Lesen Sie den Artikel heir weiter.