Die Musikwirtschaft ringt um Gehör

21.09.2020. Deutschlandfunk Kultur.

Die Folgen für die Musikwirtschaft sind gravierend: Auf dem Reeperbahn Festival spielte die Coronapandemie in diesem Jahr daher eine große Rolle, berichtet Musikjournalist Dirk Schneider. Eingeladen war unter anderem Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert.

Mascha Drost:Am Samstag ist in Hamburg das Reeperbahn Festival zu Ende gegangen, das dieses Jahr ein besonderes Ereignis war: Es war die erste Veranstaltung ihrer Art und Größe seit Ausbruch der Coronapandemie in Europa. Das Festival ist nicht nur ein Publikumsevent, sondern auch Branchentreff. Auf dem Konferenzteil tauscht sich vor allem die europäische Musikwirtschaft über ihre Belange aus.

>> Hier geht es zum ganzen Beitrag.