Blick für globale Herausforderungen

03.06.2018, Super Sonntag Herzogenrath – Würselen – Kerkrade. Kohlscheid. Zum zweiten Mal in Folge begrüßte die Leiterin der Gesamtschule Kohlscheid, Barbara Onkels, die EU-Parlamentarierin Sabine Verheyen anlässlich der bundesweiten Europawoche. Rund 35 Schüler aus der 6. und 7. Jahrgangsstufe nutzten die Gelegenheit, dem Gast zahlreiche vorbereitete Fragen rund um die Europäische Union und ihre Person zu stellen. Neben anderen Aufgaben war die 53-jährige Aachenerin von 1999 bis 2009 Bürgermeisterin ihrer Heimatstadt. Seit 2009 ist Sabine Verheyen Mitglied des Europäischen Parlaments und verfolgt damit vorrangig ein Ziel: „Ich will mich vor allem für ein starkes und bürgernahes Europa einsetzen. Wenn man etwas verändern will, muss man sich aktiv engagieren und den Worten Taten folgen lassen. Ich finde, dass wir in Europa nicht alle unser eigenes Süppchen kochen sollten.“

Nach ihrer persönlichen Vorstellung bei der Schülergruppe erläutert sie die vier elementaren Grundfreiheiten, die durch die EU für die Bürger geschaffen wurden: die Waren- und Dienstleistungsfreiheit, die Kapitalfreiheit und die Freizügigkeit der Menschen innerhalb der EU. Aktuelle Themen wie Migration, Außengrenzschutz, Terrorismusbekämpfung und die Außen- und Entwicklungspolitik werden derzeit im EU-Parlament heftig diskutiert, da hier neue Wege für die weitere künftige Zusammenarbeit erarbeitet werden müssen.

>> Lesen Sie den Artikel hier weiter.