Halbzeitbilanz des Europäischen Fond für Strategische Investitionen (EFSI)

Vor anderthalb Jahren hat die Europäische Kommission den Verordnungsvorschlag für den Europäischen Fonds für strategische Investitionen verabschiedet. Dieser wird auch als Herzstück des sogenannten Juncker-Plans bezeichnet. Auf diesem Wege sollen über 315 Milliarden Euro für private und öffentliche Investitionen in der EU mobilisiert werden. Die Beseitigung von Investitionshindernissen, die Unterstützung von Investitionsvorhaben durch Öffentlichkeitsarbeit und technische Hilfe sowie die intelligentere Nutzung neuer und bestehender finanzieller Ressourcen stehen dabei im Fokus. Die EVP hat den EFSI von Anfang an unterstützt und bewertet die Halbzeitbilanz des Investitionsplans als zufriedenstellend. Der EFSI kann einen wichtigen Beitrag für Europa leisten. Bevor wir uns jedoch auf eine Verlängerung des Fonds festlegen, sollten erst einmal die bereits auf den Weg gebrachten Projekte des Juncker-Fonds genau überprüft werden.