Gewährleistung der sicheren und unvoreingenommenen Nutzung der künstlichen Intelligenz

Künstliche Intelligenz und automatisierte Entscheidungsfindungssysteme bringen viele Chancen, aber auch Herausforderungen mit sich. Im EU-Parlament beschäftigen wir uns daher intensiv mit diesem Thema. Im Plenum haben wir nun eine Entschließung angenommen, die sich mit der raschen Entwicklung von Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) und der automatisierten Entscheidungsfindung (ADM) befasst. Als EU-Parlament begrüßen wir das Potenzial der Fortschritte, die durch KI und ADM erzielt werden können. Gleichzeitig heben wir drei wichtige Punkte hervor, die angegangen werden müssen. Wir müssen sicherstellen, dass der Schutz und das Vertrauen der Verbraucher gewährleistet ist, dass die Sicherheits- und Haftungsvorschriften der EU für Produkte und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter zweckmäßig sind und dass die in den automatisierten Entscheidungsfindungssystemen verwendeten Datensätze von hoher Qualität und unvoreingenommen sind.
Das Thema betrifft uns alle: Automatisierte Entscheidungsfindungsprozesse anhand von Algorithmen z.B. im Online-Handel haben Potenzial, den Kunden einen besseren und innovativeren Service zu bieten. Dabei ist es wichtig, dass Verbraucher über die Prozesse informiert sowie aufgeklärt werden und die Möglichkeit haben, sich gegen diese Systeme zu entscheiden.