Sonderförderprogramm: Neue Stücke – Neue Verbindungen

Frist: 18.09.2022

Das nrw landesbuero tanz und die Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) fördern mit Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in einem Sonderförderprogramm Choreografie- und Stückentwicklung. Bedingung ist, dass sie in einem Tandem aus Choreografen und/oder Autoren im Bereich Sprechtheater, Kinder- und Jugendtheater, Puppen- und Figurentheater, Performance und Tanz, Zeitgenössischer Zirkus zusammen mit Theatern oder Ensembles entstehen.

Antragsberechtigt sind: Freie Produktionshäuser, städtische Bühnen, Theater in privater Trägerschaft oder große freie Ensembles mit fester Spielstätte zusammen mit professionellen Choreografinnen und Choreografen bzw. Autorinnen und Autoren im Bereich Freie Darstellende Künste, die in Nordrhein-Westfalen leben oder arbeiten und freischaffend und selbstständig tätig sind;

Gefördert werden bis zu 15.000 Euro Honorar je Stückentwicklung.

>> Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier.