NRW weitet Soforthilfe aus – Künstler/innen erhalten Unterstützung

Das Soforthilfeprogramm des Ministeriums für Kultur- und Wissenschaft wird auf 32 Millionen Euro aufgestockt. Die 13.000 Antragsteller*innen, die aufgrund der Mittelbegrenzung nicht berücksichtigt werden konnten, erhalten unter Nachweis ihrer künstlerischen Tätigkeit einen finanziellen Zuschuss in Höhe von 2.000 Euro für die Monate März und April. Dazu werden bei der NRW-Soforthilfe 2020 soloselbstständigen Künstler*innen neben den Betriebskosten nun auch Lebensunterhalt pauschal mit 2.000 Euro gewährt. Voraussetzung ist, dass sie im März und April keine Leistungen aus dem MKW-Programm oder der Grundsicherung bezogen haben.

>>Hier finden Sie weitere Informationen.