IMPULS – Förderprogramm für Amateurmusik in ländlichen Räumen

Frist: 31.10.2021

Das Programm Impuls möchte die Amateurmusikerinnen und -Musiker im ländlichen Raum fördern. Die Förderung soll den Musizierenden Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhter Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart ermöglichen. Die Ensembles sollen zur schnellen Wiederaufnahme der Proben- und Konzerttätigkeit befähigt werden und Unterstützung bei durch die Pandemie beschleunigten Transformationsprozessen in den Bereichen (Wieder-) Gewinnung von Mitgliedern und Digitalität erhalten.

Im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR stellt Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem neuen Förderprogramm IMPULS fast 20 Millionen Euro für die Amateurmusik in ländlichen Räumen bereit. Antragsberechtigt sind Amateurmusikensembles aus deutschen Kommunen von max. 20.000 Einwohnerinnen und Einwohnern mit regelmäßiger Aktivität in den letzten Jahren. Die Projekte müssen im Jahr 2022 durchgeführt werden.

>>Mehr Informationen finden Sie hier.