Grenzlandpreis 2022

Setzt ihr Projekt sich besonders für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen ein? Und könnte es als Vorbild für die gesamte und andere Grenzregionen dienen? Dann bewerben Sie sich für den Grenzlandpreis 2022!

Der Grenzlandpreis wird am 31. März im Rahmen der Grenzlandkonferenz in Aachen zum 3. Mal vergeben. Ausgezeichnet werden Projekte, die sich auf besondere Weise für das grenzüberschreitende Miteinander engagieren, indem sie sich für das Zusammenrücken der niederländischen und nordrhein-westfälischen Gesellschaft einsetzen und Grenzhindernisse aktiv angehen.

Bewerben können sich Projekte, die einen Bezug zu den Niederlanden und zu Nordrhein-Westfalen haben und im mindestens über den Zeitraum von September 2021 bis Ende März 2022 aktiv sind. Die Finalisten werden vier Wochen vor der Grenzlandkonferenz informiert und erhalten die Chance sich auf der Grenzlandkonferenz zu präsentieren. Das Siegerprojekt erhält 5.000 Euro.

>> Mehr Informationen finden Sie hier.