Grenzlandpreis 2021 / Grenslandprijs 2021

Frist: 11.06.2021

Setzt Ihr Projekt sich besonders für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen ein? Und könnte es als Vorbild für die gesamte Region dienen? – Dann bewerben Sie sich für den Grenzlandpreis 2021.

Mit dem Grenzlandpreis 2021 werden Projekte ausgezeichnet, die sich auf besondere Weise für das grenzüberschreitende Miteinander engagieren, indem sie sich für das Zusammenrücken der niederländischen und nordrhein-westfälischen Gesellschaft einsetzen und Grenzhindernisse aktiv angehen.

Eine Bewerbung ist für Projekte möglich, die einen Bezug zu den Niederlanden und Nordrhein- Westfalen haben, die mindestens seit März 2021 aktiv sind und die nicht vor September 2020 geendet haben. Finalisten des Vorjahres dürfen sich erneut bewerben, das Gewinnerprojekt des Vorjahres ist jedoch von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die Finalisten werden drei Wochen vor der Grenzlandkonferenz informiert und erhalten die Chance sich auf der Grenzlandkonferenz vor einem Fachpublikum zu präsentieren. Das Siegerprojekt wird während der Grenzlandkonferenz am 30. September 2021 bekannt gegeben und erhält 5.000 Euro.

>> Hier finden Sie weitere Informationen zu den Bewerbungsbedingungen.