Deutsch-französische Ausbildung in Paris

 

Frist: Die Ausbildung beginnt jährlich im September. Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2021 können noch eingereicht werden.

 

Die Industrie- und Handelskammer Aachen und die AFORP (Association pour la Formation et le Perfectionnement du personnel des entreprises industrielles de la Région parisienne) bieten in enger Zusammenarbeit mit deutschen und französischen Unternehmen eine zweisprachige kaufmännische Ausbildung nach dem dualen System in Paris an.

In zwei Jahren werden die Teilnehmer des Programms zum/zur Industriekaufmann/-frau ausgebildet und bereiten gleichzeitig den französischen Abschluss des Brevet de Technicien Supérieur (BTS) Comptabilité/Gestion vor.

Die Zweisprachigkeit der Ausbildung, die praktische Erfahrung und das internationale Arbeitsumfeld eröffnen den Absolventen hervorragende Berufsperspektiven sowohl auf dem deutschen als auch auf dem französischen Arbeitsmarkt.

Bewerbungsvoraussetzungen sind die allgemeine Hochschulreife sowie gute Französisch- und Mathematikkenntnisse. Bewerbungen für den Ausbildungsbeginn im September 2021 sind noch möglich.

Bei Fragen steht die Projektleiterin Dr. Angelika Ivens (angelika.ivens@aachen.ihk.de / Tel. 0241-4460-352) gerne zur Verfügung.

 

>>Weitere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie hier.