Meine Standpunkte

BREXIT – Interessen der EU-Bürger haben oberste Priorität

Mit dem Austrittsschreiben der britischen Regierung vom 29. März 2017 können nun endlich die BREXIT-Verhandlungen beginnen. In zwei Jahren sollen die Austrittsmodalitäten verhandelt sein. Ende April wollen die EU-Staats- und Regierungschefs auf ihrem Brexit-Sondergipfel ihre Position festlegen.

weiter lesen

Europass – Kompetent durch Europa

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Berufswege werden zunehmend international ausgerichtet. Es ist beinahe zur Selbstverständlichkeit geworden, in anderen Ländern zu lernen oder zu arbeiten. Damit einher gehen auch neue Herausforderungen für junge Menschen: Fremdsprachenkenntnisse, soziale Kompetenzen und Verständnis für kulturelle Unterschiede werden auch in der Arbeitswelt mehr und mehr zu Schlüsselqualifikationen.

weiter lesen

Europäisches Solidaritätskorps

Ich begrüße den Vorschlag der Kommissionspräsidenten, ein Europäisches Solidaritätskorps einzuführen, welches bis 2020 mehr als 100.000 jungen Menschen motivieren soll, sich ehrenamtlich für Projekte einzusetzen und mit anzupacken. Diese Solidaritätsprojekte werden Gemeinden und Menschen in ganz Europa zu Gute kommen und sollen sozialen Gemeinschaften dabei helfen, auf Krisensituationen oder in Notfallfällen besser agieren und reagieren zu können.

weiter lesen

Pulse of Europe – Flagge zeigen für Europa

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde ich nicht selten mit der Frage „Ist Europa noch zu retten?“ konfrontiert. Und im Gespräch mit Freunden, Bekannten und Bürgerinnen und Bürgern spüre ich immer wieder Ratlosigkeit und Verunsicherung– was vielleicht in Zeiten von Brexit und Populismus in Europa nicht verwunderlich ist.

weiter lesen