Meine Standpunkte

Künstliche Intelligenz in Bildung, Kultur und dem audiovisuellen Sektor

Mein Bericht zum Thema Künstliche Intelligenz in den Bereichen Bildung, Kultur und audiovisuelle Medien ist diese Woche im Plenum mit großer Mehrheit angenommen worden. Darin fordern wir einen klaren ethischen Rahmen für den Einsatz von KI-Technologien in den Medien, um sicherzustellen, dass die Menschen Zugang zu kulturell und sprachlich vielfältigen Inhalten haben.

weiter lesen

„Kreatives Europa“ verabschiedet

Es gibt gute Neuigkeiten für die europäische Kultur- und Kreativbranche! Denn diese Woche haben wir im Plenum endgültig das neue Kreatives Europa verabschiedet.

Ich bin stolz, dass wir im EU-Parlament mehr Geld für das Programm sichern konnten. Von 2021 bis 2027 stehen insgesamt 2,2 Milliarden Euro zur Verfügung. Das höhere Budget ist nicht nur eine symbolische Anerkennung der Bedeutung des Sektors, sondern wird auch die Finanzierung von mehr Projekten ermöglichen. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, die den Sektor besonders hart getroffen hat, ist diese Unterstützung fundamental.

weiter lesen

Europäisches Solidaritätskorps – der Freiwilligendienst der Europäischen Union

Mehr als eine Milliarde Euro stehen im Europäischen Solidaritätskorps, das beispielsweise Freiwilligenaktivitäten und Praktika fördert, für den Zeitraum 2021-2027 bereit. Das sind hervorragende Nachrichten für junge Menschen in der EU und darüber hinaus. Im Vergleich zu früheren Versionen des Programms stellt es eine deutliche Verbesserung des Nutzens für die Freiwilligen dar.

weiter lesen

Neue Auflage des Erasmus+-Programms

Ich freue ich mich sehr, dass wir diese Woche im EU-Parlament das Erasmus+ Programm für den Zeitraum 2021-2027 beschlossen haben. Erasmus+ ist eine wahre europäische Erfolgsgeschichte. Viele Millionen junge Europäerinnen und Europäer haben bereits von Erasmus+ profitiert. Mobilität ist eine der größten Chancen, die die Europäische Union bietet. Erasmus+ ist die Seele Europas. Das Programm stärkt die europäische Identität und bildet junge Menschen zu mündigen Europäerinnen und Europäern aus. Nebenbei trägt Erasmus+ ganz praktisch zu einer nächsten europäischen Generation bei. Mehr als eine Million Babys verdanken ihre Existenz dem Austauschprogramm.

weiter lesen