Förderung von kleinen Musikveranstaltungen

Frist: 15. November 2019

Musik-Veranstaltungsstätten, mit einer Kapazität von bis zu 400 Plätzen, werden künftig gefördert. Antragsberechtigt sind Konsortien von mindestens zwei Einrichtungen aus zwei EU-Ländern, die regelmäßig Live-Musik anbieten, Zu den teilnahmeberechtigten Programmländern gehören auch folgende 14 Staaten: Albanien, Armenien, Bosnien, Georgien, Herzegowina, Island, Kosovo, Moldawien, Montenegro, Nordmazedonien, Norwegen, Serbien, Tunesien, Ukraine. In den teilnehmenden Musikveranstaltungsorten müssen 2018 mindestens 40 und 2017 mindestens 30 Live-Musikveranstaltungen nachgewiesen werden. Es werden insgesamt mindestens 13 Projekte gefördert und die Förderung aus dem Programm Kreatives Europa beträgt maximal 70.000 €. Die Antragsfrist endet am 15. November 2019.

>> Hier finden Sie die Ausschreibung (auf Englisch)!