Pressespiegel

Aus der Krise schunkeln

19.02.2012, Super Sonntag

Aachen/Brüssel. Die Aachener Karnevalisten feierten jetzt mit der EU-Abgeordneten Sabine Verheyen im Europaparlament in Brüssel.

„Einmal im Jahr lassen wir es hier im Parlament so richtig krachen, da muss ich meine Kollegen einfach mal bespaßen und ihnen zeigen, wie man zünftig Karneval feiert", sagt die Aachener Politikerin, deren Herz für das jecke Brauchtum schlägt. Zum dritten Mal veranstaltete Verheyen deshalb in der Mittagspause des Parlaments eine kleine Sitzung, deren Programm sich von Jahr zu Jahr vergrößert.

Die Abordnung der Aachener Karnevalisten, angeführt von Prinz Rainer I. und dem Richtericher Prinz Balam I. konnte sich mehr als sehen lassen: Mit einem eigenen Bus kamen sogar stolze 50 Mitglieder der Stadtgarde Oecher Penn mit ihrem Kommandanten Jürgen Brammertz und dem Marketenderpaar Nadine Staerk und Frank Radermacher.  „Erstmals seit 1982 besucht unser Verein damit die europäische Volksvertretung", freute sich Dirk Römer von der Kommandantur der Penn. Leckere Püffelchen, Frikadellen und Puttes, sowie kühle Getränke hatte das sechsköpfige Team von Sabine Verheyen mitgebracht. Und natürlich arrangierten Büroleiterin Inga Werdes und ihre Mitarbeiter gemeinsam mit Verheyen auch eine liebevolle Karnevalsdekoration. Neben den Öcher Tollitäten präsentierten sich auch Prinz Manfred I. aus Erkelenz, die Wäscherprinzessin Marie-Christine I. aus Bonn-Beuel und das Dreigestirn Prinz Leo II., Jungfrau Franca und Bauer Heribert der Stadt Bedburg.

„Wir wollen zeigen, dass Europa Spaß macht, und zwar über alle Grenzen hinweg. Karneval ist schließlich ein katholisches Fest, nämlich die Vorbereitung auf die Fastenzeit. Deshalb können wir jetzt nochmal so richtig feiern um dann kräftig daran zu arbeiten, Europa aus der Krise zu holen", sagte Verheyen. Keine Frage, das war mal ein EU-Gipfel, der Spaß macht und alle schunkelten mit. Im nächsten Jahr darf man auf Wiederholung dieser närrischen Sause hoffen, denn auch und gerade im Parlament, wo Menschen unterschiedlichster Nationen zusammentreffen, sollte einmal für ein paar Stunden das närrische Brauchtum gepflegt werden. Natürlich griff Sabine Verheyen, die als singendes „Waschweib" auch Mitglied der Stadtwache Oecher Börjerwehr ist, selbst zum Mikrofon, um einige alte Öcher Liedchen anzustimmen. (krü)

Sabine Verheyen

Mitglied des Europäischen Parlaments

Europabüro Aachen
Monheimsallee 37
52062 Aachen

Tel.: 0241 - 56 00 69 33
0241 - 56 00 69 34
Fax: 0241 - 56 00 68 85


Büro Brüssel
Europäisches Parlament
Rue Wiertz - ASP 15E165
B-1047 Brüssel

Tel.: 0032 - 228 47299
Fax: 0032 - 228 49299


Büro Straßburg
Europäisches Parlament
Allée du Printemps -
LOW T10149
F-67070 Straßburg

Tel.: 0033 - 3881 75299
Fax: 0033 - 3881 79299

 
  • Bild 1 Bild 2 Bild 1
  • Bild 2 Bild 3 Bild 2
  • Bild 3 Bild 1 Bild 3

Die Region im Herzen, Europa fest im Blick.

Impressum  |  Sitemap